Freitag, 13. Juli 2018

Gemüselasagne



Liebe Aria Sunford, du wolltes einmal sehen wie wir Gemüselasagne zubereiten, was ein Fail 😁, naja niemand ist Perfekt.Ich hoffe es gefällt dir trotzdem ein wenig 😉.




Zutaten
  • 2 Mören
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Zucchini
  • 1 Rote und 1 Gelbe Paprika
  • 2 Stangen Lauch
  • 500g Tomaten
  • 1/2 Bund Thymian
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • 4 EL Butter
  • 4 EL Mehl
  • 3/4 l Milch
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 250g Lasagne-Nudelplatten
  • 2 Kugeln Morzerella (250g)
  • 100g geriebener Parmesan oder Pecorino
Zubereitung
1. Das Gemüse waschen und putzen oder schälen. Möhren, Sellerie, Zucchini und Paprikaschoten in kleine Würfel schneiden. Den Lauch in Streifen schneiden. Die Tomaten nach Belieben noch kurz in kochendes Wasser tauchen und die Haut abziehen. Die Tomaten in ganz kleine Würfel schneiden. Thymian abbrausen und trockenschütteln, die Blättchen von den Zweigen streifen. Knoblauch schälen und fein hacken. 2. Das Olivenöl im Topf erhitzen, Gemüse (außer Tomaten) darin ein paar Minuten andünsten, dabei immer rühren. Thymian und Knoblauch dazugeben, dann auch die Tomaten. Mit Salz und Chili würzen und offen bei mittlerer Hitze ungefähr 15 Minuten vor sich hin schmurgeln lassen. 3. Inzwischen für die Béchamel die Butter in einem Topf zerlaufen lassen. Mehl einstreuen und unter Rühren bei mittlerer Hitze goldgelb bräunen. Jetzt den Schneebesen nehmen und kräftig rühren, dabei nach und nach die Milch dazugießen. Die Hitze klein stellen und die Sauce offen 10 Minuten köcheln lassen, bis sie dicklich wird. Dann erst mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 4. Auf der Packung der Nudelplatten nachlesen, ob sie vor dem Einschichten gekocht werden müssen. Wenn ja, in sprudelndem Salzwasser nach Anweisung garen, in einem Sieb kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. 5. Eine große Auflaufform suchen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Und jetzt wird geschichtet: Béchamel, Nudelplatten, Gemüse, Mozzarella, Parmesan, Béchamel. So lange, bis alle Zutaten in der Form sind und noch ein bisschen Béchamel und Parmesan übrig sind. Die kommen ganz oben drauf. Lasagne mit etwas Olivenöl beträufeln und im Ofen (Mitte, Umluft 160 Grad) ungefähr 45 Minuten backen, bis sie schön braun ist. Das ist Zeit genug, um den Tisch zu decken, eine Vorspeise zu machen oder einfach nur einen Salat, den es nachher dazugibt. Guten Appetit 😉
ACHTUNG
Falls du möchtest das ich auch mal dein Lieblingsrezept Koche, dann schreibe es in die Kommis unter dieses Video   Rezept gefunden auf küchengötter.de  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen